Versteigerung

Im September 2017 werden alle Stierwerke ohne ausgeübtes Vorkaufsrecht versteigert. Der Eigentümer des Stieres hat das Recht, ein vom Versteigerungserlös zu begünstigendes Projekt einzureichen.

Jeder Stierbesitzer kann auf seinem Stier ein Vorkaufsrecht erwerben, damit sein Werk nach der Stierparade am Zuger Stierenmarkt sein Eigentum bleibt. Das Vorkaufsrecht für den grossen Stier beträgt Fr. 2000.- und für den kleinen Stier Fr. 1000.-.

Erlös zugunsten des Nachwuchs

Der gesamte Versteigerungserlös kommt nachwuchsfördernden Projekten in Sport und Kultur zugute und wird durch den Beirat vergeben. Der Beirat setzt sich aus Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur und Sport zusammen.

Projekte für die Vergabe können bis Ende August 2017 von allen Stierkäufern sowie Kunstschaffenden aus dem Künstler-Pool eingegeben werden.

Projekteingabe

Um vom Versteigerungserlös anteilsmässig profitieren zu können, muss das untenstehende Gesuchsformular vollständig und fristgerecht eingereicht werden (siehe Richtlinienvergabe). 

Sponsoren

Hauptpartner

Partner

Premiumpartner

Supplier